22.03.2019 in Allgemein

SPD – Fraktion findet Fehler im Haushalt der Verbandsgemeinde Lambsheim – Hessheim

 

Die seit Langem geforderte Senkung der Verbands-gemeindeumlage war durch den eingebrachten Haushalt nicht möglich. Die FWG-Fraktion, darauf spezialisiert, ob im Haushalt der Verbandsgemeinde irgendwelche Vergüns-tigungen für Lambsheim beinhaltet sind, hat angesichts des vorgelegten Haushaltes den Antrag auf Senkung der VG-Umlage zurückgezogen.

Hier muss in Erinnerung gerufen werden, dass die FWG-Fraktion die im Fusionsvertrag festgelegte Aufteilung der Schlüsselzuweisung B2 zugunsten von Lambsheim leider erfolgreich verhindert hat. Jetzt begleitet sie anderweitige Ausgleichsmaßnahmen für Lambsheim als Ersatz für die Schlüsselzuweisung B2 mit ablehnenden Kommentaren.

06.03.2019 in Aktuell

Unser Bürgermeisterkandidat stellt sich vor.

 

Liebe Lambsheimerinen und Lambsheimer,

mein Name ist Sebastian Weiß, ich bin 33 Jahre alt, katholisch und in Lambsheim aufgewachsen. Durch mein langjähriges Engagement in den Lambsheimer Vereinen war und bin ich auch in jungen Jahren bereit für das Gemeinwohl Verantwortung zu übernehmen. So kennen mich viele als ehemaligen Stammesführer der Lambsheimer Pfad-finderinnen und Pfadfinder, als Betreuer in der Konfirman denarbeit bei der protestantischen Kirche in Lambsheim oder als Tubaspieler im GMV-Orchester.

 

Organisatorisches Talent und pragmatisches Handeln erforderte sowohl im privaten Bereich meine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Koordination des Aufbaus von Großbühnen bei mehreren Kirchentagen, als auch meine berufliche Tätigkeit als Projektleiter für Bau- und Sanierungs-maßnahmen an den Berufsschulen Mannheims. Als Betriebsrat in meinem Unternehmen engagiere ich mich für die Rechte der Kolleginnen und Kollegen.

 

Was andere Kommunen gut machen, können wir auch besser machen. Als Jurymitglied für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ konnte ich über den Tellerrand schauen und viele pfälzische Kommunen kennenlernen.

 

Lambsheim hat enormes Entwicklungspotenzial und ich möchte mich aktiv als Bürgermeister für die Zukunft unseres Orts engagieren. Durch meine berufliche und soziale Kompetenz sehe ich mich bestens vorbereitet für die vielfältigen Aufgaben.

Als Bürgermeister für alle Lambsheimerinnen und Lambsheimer möchte ich mit meiner Unvoreingenommenheit frischen Wind in unsere Gemeinde bringen und bitte deshalb um Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen.                                         Ihr Sebastian Weiß

06.03.2019 in Aktuell

Ihre Meinung ist mir wichtig

 

Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Sie an dieser Bürgerumfrage teilnehmen würden. Neben der Bewertung der aufgeführten Themen, haben Sie auch die Möglichkeit, mir mitzuteilen, welche Themen Ihnen persönlich am meisten auf dem Herzen liegen.

 

 

 

 

Befragung

 

 

 

 

Die Umfrageergebnisse werden in der öffentlichen Mitgliederversammlung der SPD am 25.03.2019 diskutiert und fließen in mein Wahlprogramm ein. 

Mitmachen und Mitbestimmen


Tritt ein in die SPD und sorge mit uns für eine moderne und gerechte Gesellschaft. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft. 

Kalenderblock-Block-Heute

22.04.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
öffentlich
Osterhasensuchen
Karl-Wendel-Schule

Mit Haller durch die Region

 


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

als Ihr örtlicher Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Frankenthal lade ich Sie herzlich zu einer neuen Auflage von „Mit Haller durch die Region“ ein. An neun Terminen, von November 2018 bis Juli 2019, möchte ich Sie zu interessanten Zielen in der Region führen und Einblicke in Unternehmen, Institutionen und gesellschaftliche Bereiche geben.

Seien es Organisationen mit Sicherheits-aufgaben, die Landwirtschaft oder der Kulturbetrieb: Politische Entscheidungen, Gesetze und Verordnungen, die in Mainz oder in Berlin getroffen bzw. beschlossen werden, wirken sich auf fast alle Bereiche unseres Lebens aus. Das geschieht meistens sehr viel konkreter und unmittelbarer als man denkt – dem wollen wir gemeinsam nachgehen. Erfahren Sie mehr über unsere Region, ihre Projekte, ihre Betriebe und ihre politischen Herausforderungen; ganz konkret vor Ort.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

Herzlichst
Ihr Martin Haller

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online